ie-fix

Professioneller Touchscreen-Software-Baukasten für Multimedia-Kiosk-Terminals in Museen und Ausstellungen

Mit der Kiosk-Software „FrontFace for Touch Kiosks“ von mirabyte lassen sich einfach, schnell und kostengünstig professionelle Multimedia-Touchscreen-Anwendungen und Präsentationssysteme für den Einsatz im Museum oder in Ausstellungen realisieren

(Hamm, 18.11.2015) Multimediale Exponate oder Info-Terminals im Rahmen einer zeitgemäßen und Besucher-orientierten Wissens- und Informationsvermittlung sind heute in Museen und Ausstellungen de facto Standard. Dennoch ist die Umsetzung von ansprechenden Touchscreen-Anwendungen häufig mit viel Aufwand und hohen Kosten für das Museum verbunden. Nicht zuletzt erfordert die Realisierung eines solchen Systems umfassendes, technisches Hintergrundwissen und Programmierkenntnisse, welche oft nur spezielle Dienstleister beisteuern können. Daher verzichten leider besonders kleinere Museen oder Häuser mit stark begrenztem Budget auf diese moderne Form der multimedialen Unterstützung bei der Präsentation und verlieren dadurch massiv an Attraktivität – nicht nur bei jüngeren Besuchern!

FrontFace for Touch Kiosks

FrontFace for Touch Kiosks

Die auf Digital Signage- und Kiosk-Software spezialisierte Firma mirabyte aus Hamm (NRW) bietet mit dem Standard-Softwareprodukt „FrontFace for Touch Kiosks“ deshalb eine bewährte Lösung, mit der sich multimediale Erlebnisse ganz einfach umsetzen lassen. Die Software ist so konzipiert, dass Anwender ohne Programmierkenntnisse damit problemlos zurechtkommen und mit wenigen Handgriffen in die Lage versetzt werden, ansprechende Touchscreen-Oberflächen und Menüs zusammenzustellen, welche die Museumsbesucher dann nutzen können. Hinsichtlich der Inhalte kann nahezu alles, ohne weitere Anpassung, verwendet werden – egal ob Videos, Bilder, Fotos, PDF-Dateien oder sogar Webseiten! So können bestehende Dokumente und Medien sofort weiterverwendet werden und brauchen nicht erst aufwendig konvertiert oder aufbereitet werden. Dank der Print2Screen-Funktion von FrontFace können sogar Inhalte aus beliebigen Windows-Anwendungen, die über eine Druckfunktion verfügen, direkt in die Software mit nur einem Klick übernommen werden!

Auch hardwaremäßig bietet FrontFace maximale Flexibilität: Die Software läuft nämlich auf jedem Windows-System und unterstützt neben beliebigen Bildschirmauflösungen auch nahezu jede Touchscreen-Hardware (inkl. Tablets). So lassen sich auch extrem preiswerte Systeme mit weit-verfügbaren Standard-Komponenten umsetzen. Über die software-seitige Absicherung des Systems braucht sich der Anwender keine Gedanken zu machen: FrontFace schützt das unterliegende Windows-Betriebssystem mit dem integrierten FrontFace Lockdown Tool automatisch gegen Manipulation oder Beschädigungen.

Doch auch wenn es um differenzierte Anwendungsfälle und Installationen geht, bietet FrontFace eine solide Basis, auf der sich problemlos aufbauen lässt. Zusatzfunktionen können zum Beispiel in Form von Plugins leicht hinzugefügt werden. Neben zahlreichen, sofortverfügbaren Plugins wie z.B. einem Quiz-Modul oder einer Live-TV-Schnittstelle können Plugins auch individuell entwickelt werden. Darüber hinaus lassen sich auch externe Systeme wie z.B. Beleuchtungssteuerung, Audio-Systeme oder Sensoren leicht integrieren und so Modelle oder Exponate direkt einbinden, um eine in sich geschlossene Erlebniswelt zu schaffen!

Dank der Multi-Bildschirm-Unterstützung können sogar externe Flachbildschirme oder Beamer/Projektoren leicht eingebunden werden und so auch komfortable Multimedia-Präsentations-Systeme für größere Besuchergruppen realisiert werden.

„FrontFace for Touch Kiosks“ wird als kostenlose, vollfunktionsfähige Testversion auf der Website von mirabyte zum Download angeboten. Die Vollversion kostet einmalig 499,95 EUR (zzgl. MwSt.) und wird als dauerhafte Lizenz lizenziert, die ohne laufende Kosten zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann. Im Preis enthalten sind außerdem ein Jahr lang kostenlose Updates und kostenloser Support.

Mehr Informationen finden Sie online unter:
https://www.mirabyte.com/de/produkte/frontface-for-touch-kiosks/anwendungen/touchscreen-info-terminals-im-museum.html

Ansprechpartner:
mirabyte Presse-Team
Telefon: +49 (2381) 87185-30
Fax: +49 (2381) 87185-50
E-Mail: presse@mirabyte.com

Über mirabyte GmbH & Co. KG:
Das Unternehmen mirabyte ® wurde 2005 gegründet und ist ein in Hamm (Deutschland) ansässiges, unabhängiges, unternehmergeführtes Software-Entwicklungs-Unternehmen (ISV) mit innovativen Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Digital Signage, interaktive Kiosk-Systeme, grafische Benutzeroberflächen und Web-Technologien. Die Lösungen und Produkte von mirabyte werden weltweit von Kunden aus unterschiedlichsten Branchen erfolgreich eingesetzt.

Datei-Anlagen:

Packshot: FrontFace for Touch Kiosks (411 Downloads)
Screenshot: Kiosk Assistant Inhalte hinzufügen (359 Downloads)
Screenshot: Kiosk Assistant Designauswahl (319 Downloads)
Screenshot: Kiosk Assistant (319 Downloads)
Mehrsprachigkeit (338 Downloads)
Screenshot: Buttons frei positioniert (349 Downloads)
Screenshot: Image Map (367 Downloads)

Dieser Beitrag wurde unter FrontFace for Touch Kiosks, Pressemitteilungen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Nach oben ▲