ie-fix

FrontFace for Public Displays 3.8.0 und FrontFace for Touch Kiosks 2.1.0

In den neusten Versionen unserer Digital Signage Software FrontFace for Public Displays und unserer Kiosk Software FrontFace for Touch Kiosks haben wir neben zahlreichen kleineren Verbesserungen und Optimierungen zwei bedeutende, neue Funktionen umgesetzt, die wir im Folgenden vorstellen möchten:

Umstellung auf .NET Framework 4.6.1
Mit dem neusten Release setzen die FrontFace-Produkte das .NET Framework 4.6.1 oder höher voraus. Bei der Installation wird das Vorhandensein der korrekten .NET Framework Version geprüft und ggf. die Installation der noch fehlenden Komponenten angeboten. Auf Windows 8.1 und Windows 10 ist das Framework bereits vorhanden und Sie müssen nichts weiter beachten. Auch auf den meisten Windows 7 Systemen ist diese Version bereits installiert.

Mit der Umstellung auf .NET 4.6.1 entfällt auch die Unterstützung von Windows XP und Windows Vista. Sollten Sie noch diese Windows-Versionen verwenden, ist eine Nutzung der neuen FrontFace-Versionen leider nicht möglich.

Einzig die Player-Anwendung von FrontFace for Public Displays kann auch weiterhin „nur“ mit dem .NET Framework 4.0 (Full Profile) verwendet werden. Somit kann der FrontFace-Player auch weiterhin unter Windows XP (Embedded) genutzt werden. Wir haben uns dazu entschieden, die Unterstützung für Windows XP noch nicht gänzlich aufzugeben, da immer noch einige Großkunden Windows XP bzw. Windows XP Embedded für ihre Player PCs verwenden.

Neues Plugin-Format und vereinfachter Installationsmechanismus für Plugins
Plugins bieten eine hervorragende Möglichkeit, um den Funktionsumfang von FrontFace for Public Displays und FrontFace for Touch Kiosks bei Bedarf zu erweitern und so auch sehr spezielle Anwendungsfälle realisieren zu können. Bisher war die Installation von Plugins mit einem gewissen Aufwand (manuelles Kopieren von DLL-Dateien) verbunden. Mit dem neusten Release der FrontFace-Produkte haben wir ein ganz neues Dateiformat für Plugins eingeführt (*.ffapx) und einen komfortablen Installations-Assistenten integriert. So können nun auch unerfahrene Anwender ganz einfach Plugins installieren und verwenden. Für Kunden, die noch eine ältere Version von FrontFace einsetzen, ist die manuelle Installation von Plugins natürlich auch weiterhin möglich. Bitte beachten Sie dazu den entsprechenden Artikel in unserer Wissensdatenbank: Anleitung für FrontFace for Public Displays bzw. Anleitung für FrontFace for Touch Kiosks.

Die neusten Versionen von FrontFace (als Test- bzw. Vollversion) können Sie, ebenso wie die verfügbaren Plugins, hier herunterladen:

Dieser Beitrag wurde unter FrontFace for Public Displays, FrontFace for Touch Kiosks, Produkte veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Nach oben ▲